Iran - Geschichte, Zauber und Gastfreundlichkeit

Touren & Reisen im Iran

Mit dem Amtsantritt des gemäßigten Staatspräsidenten Hassan Rohani, ist der Iran als Reiseland wieder im Kommen. Der moderne Iran und das antike Persien, nehmen den Besucher mit auf eine Zeitreise in eine jahrtausendealte Kultur und zugleich zeigen sich alle Facetten des modernen Staates.

Die Iraner sind stolz, gastfreundlich, gebildet und wissbegierig. Besuchern gegenüber sind sie aufgeschlossen und tauschen sich gerne aus. Erfahren Sie mehr über ein Land, das seit langem polarisiert und welches oftmals ungenau und vereinfachend in den Medien dargestellt wird.

Irans Geschichte, das kulturelle Erbe sowie die Landschaften sind äußerst vielfältig. Das Land verfügt über 17 UNESCO Weltkulturerbestätten, darunter so berühmte wie die persischen Ruinen von Persepolis und die schönste Stadt der Welt: Isfahan.

Der Iran ist mehrheitlich ein Wüstenland, bietet jedoch eine überraschende Vielfalt von Landdschafen: Es finden sich z.B. Reisfelder sowie Laub- und Mischwälder im Küstenland am Kaspischen Meer und bis zu 4000 Meter hohe Berggipfel inkl. Skigebieten.

Iran ist kein klassisches Reiseland und Badeurlaub ist nicht im Programm. Es gibt strenge Kleidervorschriften und für Frauen besteht Kopftuchpflicht. Alkohol ist strengstens verboten. Die beste Reisezeit ist von März bis Mai und ab September bis Dezember.

Iran
© 2010 Discover Arabia • Alte Jakobstrasse 77 d • 10179 Berlin | Ihr Spezialist für Oman Reisen, Emirate Reisen, Türkei Reisen & Marokko Reisen